8. Sieg in Folge für die U16 der Cologne Crocodiles

29158760884_ae2a040a36_hAm vergangenen Sonntag war die Neuss Legion zu Gast auf der BSA Köln-Bocklemünd, um sich dem U16-Team der Crocodiles zu stellen. Nachdem die Neusser Legion in jüngster Vergangenheit einige Personalprobleme zu bewältigen hatte, wurden die beiden gemeldeten 9er- und 11er-Tackle-Teams kurzerhand zusammengelegt um spielfähig zu bleiben. Die beiden Coaches-Crews verständigten sich bereits vor dem Spiel darauf in der zweiten Halbzeit dem Nachwuchs mehr Einsatzzeiten zu geben. In Anbetracht des deutlichen Leistungsunterschiedes der beiden Teams, der sich aus den aktuellen Tabellenplätzen und dem Hin-Spielergebnis ergab, eine sinnvolle Entscheidung zu Gunsten der jüngeren Jahrgänge. Schließlich müssen auch die jüngeren und unerfahrenen Spieler wertvolle Spielpraxis sammeln dürfen.

29786428395_7c3954ce05_k

Das 1. Spielviertel verlief recht ereignislos und endete 0:0. Beide Angriffsformationen konnten zwar den Ball bewegen, hatten aber in den entscheidenden Situationen nicht genug Durchschlagskraft um daraus Punkte auf das Scoreboard zu bringen. Im 2. Quarter kam die Kölner Offensive nun besser in Schwung. Runningback Frederik Hoffmann trug den Ball über 15 Yards in die gegnerische Endzone und Nana Dennifred Adom sorgte mit der anschließenden Two-Point-Conversation für die 8:0-Führung. Den anschließenden Offense-Drive der Neusser beendete Linebacker Dominik Coburger im ersten Versuch mit einer Interception. Somit hatte die Offense des Heimteams schnell den Ball in aussichtsreicher Feldposition zurück erhalten, leider konnte daraus kein Ertrag erzielt werden. Auch in der nächsten Kölner Angriffsserie schlichen sich Fehler ein, der Ball wurde nach einem Fumble von der Neusser Legion zurückerobert. Die Kölner Abwehr ließ sich davon allerdings nicht beeindrucken und hielt dagegen. Neuss musste den Ball nach wenigen Versuchen erneut an die Crocodiles zurückgeben. In der folgenden Serie fand Quarterback Jason Scales seinen Wide Receiver Niklas Leimküller mit einem sehenswerten Pass über 40 Yards zum 14:0 Zwischenstand. Das war wohl ein sogenannter „Wirkungstreffer“ für die Legionäre aus Neuss. Von diesem Zeitpunkt an wollte bei der Legion nicht mehr viel zusammenlaufen. Crocodiles Quarterback Jason Scales war nun auf den Geschmack gekommen und haute das nächste lange Ding raus. Dieses Mal fand er mit einem 30 Yards-Pass WR Phillip Kremser. Phillip machte sich die verbliebenen 30 Yards auf den Weg und scorte zum 20:0. Den anschließenden PAT verwandelte er auch noch gleich und es ging mit 21:0 in die Halbzeitpause.

29786431665_9ff2131716_kKurz nach Wiederbeginn des Spiels verletzte sich leider ein Spieler der Neuss Legion so schwer, dass er ins Krankenhaus transportiert werden musste. Dadurch musste das Spiel für mehrere Minuten unterbrochen werden. Wir wünschen dem jungen Legionär an dieser Stelle eine gute und schnelle Genesung und hoffen ihn bald wieder auf dem Footballfeld sehen zu können.
Nach dieser längeren Verletzungsunterbrechung war ein Bruch im Spiel. Mit den Schiedsrichtern wurde das in Kraft treten der Mercy-Rule beschlossen und die Coaches auf beiden Seiten setzten ihren bereits vor dem Spiel getroffenen Entschluss in die Tat um und ließen fortan die jüngeren Spieler auf das Feld. Kurz vor seiner Auswechslung sorgte RB Nana Dennifred Adom noch mit einem tollen Lauf über 80 Yards für den letzten Touchdown des Tages. Anton Kauz besorgte noch die Two-Point-Conversion zum Endstand von 29:0.

Die letzte Hürde vor dem großen Finale am kommenden Samstag konnte also auch erfolgreich genommen werden. Für die Crocodiles U16 war es der achte Sieg in Folge, nur am ersten Spieltag musste man sich den Düsseldorf Panther geschlagen geben. Für diese Niederlage möchten sich den Jungs von Head Coach Phil Scales am Samstag in Düsseldorf revanchieren. Seid dabei und unterstützt das Team wenn es wieder mal um die Meisterschaft beim ewigen Rivalen Düsseldorf Panther geht.

Punkte für die Crocodiles:

Nana Dennifred Adom                     8 Punkte
Phillip Kremser                                  7 Punkte
Niklas Leimküller                              6 Punkte
Frederik Hoffmann                           6 Punkte
Anton Kauz                                         2 Punkte

 

Bildquelle @ Anja Weitz Mehr Bilder

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs