Christopher Liess wird Wide Receiver und Quaterback Coach bei den Cologne Crocodiles!

Christopher Liess wird Wide Receiver und Quaterback Coach bei den Cologne Crocodiles!

Das GFL Team freut sich über die erste Neuverpflichtung für die Saison 2020. Wie HC Köpper in seinem Interview angedeutet hat, arbeiten die Crocodiles intensiv und frühzeitig an der Zusammenstellung des Kaders und der Coaches Crew für die Spielzeit 2020.

Mit Chris Liess stößt ein Coach zu den Cologne Crocodiles, der auf eine beeindruckende Karriere als Spieler zurückblicken kann. Liess kam 1999 zum American Football. Anlässlich seines schulischen Auslandsjahr erlernte er die Grundzüge des Spiels auf der Elk City High School. Durch seine Athletik und Geschwindigkeit fand er schnell auf die Position des Passempfängers.

Nach seiner Rückkehr aus Amerika spielte er direkt in der GFL als Wide Receiver und Running Back für die Munich Cowboys. Durch seine hervorragenden Leistungen wurde die NFL Europe auf ihn aufmerksam. Er wurde 2003 zum Spieler der Düsseldorf Rhein Fire. Mit den Rhein Fire konnte er 2003 auch in den Worldbowl XI einziehen. Nach der NFLE Saison spielte er in der GFL für die Cologne Crocodiles und wurde aufgrund seiner bestechenden Leistungen in die deutsche Nationalmannschaft berufen, mit der er die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2003 für Deutschland gewinnen konnte.
Nach seiner Zeit in Düsseldorf wechselte er im Jahre 2006 zu den Berlin Thunder und im späteren Saisonverlauf zu den Cologne Centurions, beides Mannschaften der damaligen NFL Europe.

Chris Liess kam über seine langjährige Karriere in der NFL Europe in den Genuss, von hervorragenden Coaches, in den Feinheiten des Spiels unterrichtet worden zu sein. Das erlangte Wissen wollte er 2007, nachdem er 2006 nochmal ein Jahr als Receiver bei den Cologne Falcons verbrachte, als Coach an jüngere Spieler weiter geben. Er coachte 2007 die Passempfänger der Cortland Red Dragons, ein NCAA DIV.III Team aus dem Staat New York.
2012 übernahm er in selbiger Position die Spieler der Cologne Falcons GFLJ und konnte direkt den Juniorbowl gewinnen. Im Jahre 2013 wurde er sogar zum Offense Coordinator bei den Cologne Falcons berufen.Durch die Geburt seiner drei Kinder konnte er in den letzten Jahren nicht aktiv coachen und ist nun voller Vorfreude und Motivation bei den Cologne Crocodiles die Passempfänger und Quaterbacks weiterzuentwickeln.

„Ich freue mich ungemein auf die neue Aufgabe. Ich bin überzeugt von der Qualität der Cologne Crocodiles und denke, dass ich die Wide Receiver nochmal auf ein höheres Level heben kann. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Spielern und den anderen Coaches.“
HC Köpper zu der Verpflichtung von Chris Liess: „Wir versuchen schon seit einigen Jahren Chris für unser Programm zu gewinnen. Ich bin unglaublich froh, dass es nun endlich geklappt hat. Chris hat eine unglaublich große Erfahrung als Spieler und Coach. Ich glaube seine Persönlichkeit und sein Perfektionismus wird unseren Passempfängern und Quaterbacks helfen sich weiterzuentwickeln und die nächsten Schritte zu gehen.“

Auch OC Odenthal ist überglücklich Chris Liess in seiner offensiven Coaches Crew zu wissen: „ Chris und ich kennen uns schon sehr lange und wir haben schon sehr erfolgreich zusammengearbeitet. Ich denke mit ihm haben wir einen hervorragenden Coach dazu gewonnen, der nun endlich die Lücke schließt. Wirklich gute Coaches gibt es auf der Position nur sehr wenige, mit Chris konnten wir einen der Besten für uns gewinnen. Er wird mich ungemein unterstützen und entlasten. Ich freue mich auf eine gute und produktive Zusammenarbeit.“

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Football in Deutschland

 

Wir-Sind-Football-in-Deuschland