Cologne Crocodiles empfangen die Dresden Monarchs

Am kommenden Sonntag lädt der einzige NRW Vertreter in der höchsten deutschen Spielklasse im American Football (GFL) endlich wieder zum Heimspiel nach Höhenberg. Nach zuletzt drei Auswärtsspielen in Folge werden die Dresden Monarchs an der Frankfurter Straße zu Gast sein.

Nach dem durchaus gelungenen Saisonauftakt mit fünf Siegen und einem Unentschieden mussten die Domstädter vergangenes Wochenende bei Tabellenführer Berlin Rebels ihre bisher einzige Niederlage der Saison hinnehmen. Mit somit 11:3 Punkten stehen die Crocodiles (Touchdownverhältnis 217:160) derzeit auf dem dritten Tabellenplatz hauchdünn hinter eben den Rebels (206:123) sowie dem Gegner aus Dresden (285:190) mit jeweils 12:4 Punkten. Die Dresden Monarchs mussten sich bisher lediglich 30:7 ebenfalls bei den Berlin Rebels am fünften Spieltag und vergangenes Wochenende mit 24:44 gegen den Europameister aus Braunschweig geschlagen geben. Die New Yorker Lions Braunschweig rangieren mit 10:2 Punkten (242:59) im Übrigen in der Tabelle derzeit auf Platz vier hinter den Crocodiles.

Im Januar 1992 als Saxonia Monarchs in Radeberg vor den Toren Dresdens gegründet, bestritten die im Juni 1992 umgezogenen und umbenannten Dresden Monarchs 1993 ihr erstes Punktspiel in der Aufbauliga Ost. Nach Aufstiegen in die Landesliga Ost (1993), die Verbandsliga (1994), die Oberliga Ost (1996) sowie die Regionalliga Ost (1997) spielten die „Königlichen“ 1999 erstmals in der 2. Bundesliga. 2002 gelang schließlich der Aufstieg in die German Football League (GFL), dank zweier überzeugender Relegationsspiele gegen die Kiel Baltic Hurricanes (Hinspiel: 38:0, Rückspiel: 62:0). Seit der Saison 2003 spielen die Dresden Monarchs durchgehend in der German Football League. (Quelle: Dresden Monarchs)

Die rheinischen Hausherren wollen natürlich vor heimischem Publikum zeigen, dass man aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Mit einer geschlossenen und konzentrierten Mannschaftsleistung über vier Viertel will man sich mit einem möglichen Sieg gegen starke Sachsen weiterhin beste Chancen für eine (gute) Play-Off Platzierung erarbeiten.

Selbstverständlich erwartet die hoffentlich zahlreichen Besucher auch an diesem Spieltag am familienfreundlichen und traditionellen Sonntagnachmittag im Flughafenstadion im Höhenberger Sportpark, Höhenberger Ring, 51103 Köln, neben dem lautstarken Fanclub der Crocodiles und der Tanzperformance von „Cologne Cheerdance“ sowie Maskottchen „Crolonius“ auch wieder zahlreiche Überraschungen und exklusives wie nagelneues Fanequipment. Auch für Speis und Trank wird wie gewohnt abwechslungsreich und gehaltvoll gesorgt sein.

Bildquelle: Hubert Bädorf

MerkenMerken

MerkenMerken

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs