Crocodiles U19 ziehen mit Sieg bei den Dolphins in die Playoffs ein

IMG_4059Auch im ersten Spiel der Rückrunde blieben die Crocodiles unbesiegt und setzten sich mit 28:12 bei den Dolphins aus Paderborn durch. Bereits mit ihrem ersten Offensedrive konnte die Jugendvertretung der Krokodile die ersten Punkte verzeichnen. Bedingt durch einen geblockten Punt, kam die Offensive der Domstädter an der gegnerischen 30 Yard-Line in Ballbesitz. Drei Spielzüge später waren die letzten Meter bis zur Endzone überbrückt und Dean Tanwani scorte seinen ersten Touchdown der Begegnung.

Im darauffolgenden Drive war die Ausgangsposition für den Crocodilesangriff noch besser. Ein Fumble konnte kurz vor der gegnerischen Endzone gesichert werden und wieder war es Dean Tanwani der hinter seiner dominierenden Offensive Line (Florian Kallwitz, Nick Wiens, Lukas Schlei, Markus Krämer, Jerome Sevenich) den Ball in die Endzone trug.

Im zweiten Spielabschnitt war es dann der Quarterback Philipp Wallraff der einen langen Drive mit einem kurzen Lauf zum Zwischenstand von 20:0 abschloss. Kicker Noah Plöttner verwandelte gewohnt sicher und die Crocodiles lagen mit 21:0 in Front. Die bis dahin ohne Unkonzentriertheiten aufspielende Defensive leistete sich jetzt doch ein paar Fehler und ließ unter anderem einen 50 Yard Lauf zu, der letztendlich zum Halbzeitstand von 21:6 führte.

Nach Wiederanpfiff der Partie nahm die Offensive der Crocodiles wieder ihre Arbeit auf, überbrückte einiges an Yards auf dem Spielfeld, wurde aber immer wieder durch Strafen zurückgeworfen, so dass nichts zählbares produziert wurde. Im Gegensatz dazu gelang den Dolphins im dritten Quarter ein Touchdown durch einen langen Pass und der Rückstand wurde auf 16:21 aus Sicht der Gastgeber verkürzt.

Im letzten Spielabschnitt wurden die Kräfteverhältnisse dann wieder zurechtgerückt. Ein kurzer Pass, der von Dean Tanwani über 60 Yards bis kurz vor der Endzone getragen werden konnte, war die Grundlage für die nächsten Punkte der Crocodiles. Nach weiteren zwei Versuchern war es dann Nachwuchsquarterback Tim Horsch, der per Quarterbacksneak zum 27:12 (Extrapunkt Noah Plöttner zum 28:12) erhöhte.

Das nächste Spiel trägt die Crocodiles U19 in Dortmund bei den Giants aus (Sonntag, 12. Juni).

0:7         Dean Tanwani (PAT Noah Plöttner)
0:14       Dean Tanwani (PAT Noah Plöttner)
0:21       Philipp Wallraff (PAT Noah Plöttner)

6:21       Paderborn Dolphins
12:21     Paderborn Dolphins

12:28     Tim Horsch (PAT Noah Plöttner)

 

Bildquelle: John Bishop
Anja Weitz, mehr Fotos ansehen

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs