Geballte Offense Line Kompetenz bei den Crocodiles

Die Crocodiles haben ein weiteres Puzzleteil in ihrer Planung für 2019 gefunden und freuen sich, dass Roland „Hollywood“ Wolff ab Januar 2019 als Offense Line Coach die Ausbildung und Förderung der schweren Jungs übernimmt. Er wechselt vom GFL Aufsteiger und Lokalrivalen Düsseldorf Panther zu den Domstädtern, zurück in seine Heimatstadt.

Der 52jährige blickt auf eine lange Footballkarriere zurück. Schon im Jahr 1988 wurde er mit den Red Barons Cologne deutscher Meister, dies wiederholte er im Jahr 2000 mit den Crocodiles, wo er dann auch seine Coachkarriere im vielbeachteten Jugendprogramm startete. Nach erfolgreicher OL Coach Tätigkeit im Jugend- und GFL Bereich der Cologne Falcons wechselte er 2016 nach Düsseldorf, in diesem Jahr war er mitverantwortlich für den Wiederaufstieg der Panther in die GFL.

Hollywood freut sich auf seine Aufgabe: „Ich kehre zu den Crocodiles zurück, mit denen ich als Spieler meine größten Erfolge feiern durfte. Zusammen mit alten Teamkollegen jetzt an der Seitenlinie in der German Football League zu stehen, darauf freue ich mich sehr. In den vergangenen Wochen habe ich viel mit David Odenthal gesprochen, wir kennen uns schon so lange und schätzen uns sehr. Da mein Wohnort nur wenige Minuten von den Crocodiles Facilities entfernt ist, kann ich Job, Football und Privatleben wieder besser unter einen Hut bekommen.

Wir gewinnen einen ausgewiesenen Offense Line Fachmann, der aufgrund seiner Vita extrem viel Erfahrung und Wissen in unser Programm mitbringt. Er wird mit seiner positiven Art deutliche Impulse setzen können und unseren Offense Coordinator David Odenthal entlasten,“ freut sich Headcoach Patrick Köpper über den Neuzugang in seiner Coachescrew.

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Football in Deutschland

 

Wir-Sind-Football-in-Deuschland