GFL2 Crocodiles feiern Auswärtssieg

HR-15-08-22-15-59-50-4730Die Crocodiles konnten ihr letztes Auswärtsspiel bei den Elmshorn Fighting Pirates mit 21:42 gewinnen und können jetzt auch rein rechnerisch nicht mehr absteigen. Die mit einem Rumpfkader von 34 Spielern angereisten Kölner überzeugten in Elmshorn und konnten bei 3 noch ausstehenden Heimspielen einen weiteren Schritt in der Tabelle nach oben machen.

Schon früh im Spiel zeigten die Kölner, dass sie unbedingt gewinnen wollten und nutzen Fehler der Pirates eiskalt aus. Jerome Bottin markierte den ersten Touchdown auf Pass von Joao Kraphol. Beim darauf folgenden Kick Off Return fumblete Elmshorn wieder den Ball, sofort nutzte die Offense der Crocodiles die erneut gute Ausgangsposition und erzielte durch Mike Davis die 0:14 Führung, ohne das Elmshorn überhaupt einmal in Ballbesitz war. Danach fand Elmshorn besser ins Spiel und erzielte einen Touchdown. Aber auch diesen Rückschlag ließen die Domstädter nicht unbeantwortet. Wiederum war es Joao Kraphol, der Lionel Denis mit einem sehenswerten Pass in der Endzone fand. Lionel Denis war es auch, der alle Extrapunkte des Tages sicher wie immer verwandelte. Das war es aber noch nicht vor der Halbzeit, da die Defense der Crocodiles einen hervorragenden Tag erwischte Die Angriffsformation bekam nochmals den Ball, Mike Davis konnte durch die Vorarbeit seiner Offense Line einen langen Lauf und einen weiteren Touchdown erzielen, sodass man mit 7:28 in die Halbzeit ging.

Auch nach der Pause hatten die Gäste das Spiel sehr gut unter Kontrolle, mit 7:35, wiederum durch Mike Davis, war das Spiel entschieden, obwohl dann Elmshorn nochmals wiederkam und einen weiteren Touchdown erzielte. Aber auch im letzten Quarter schafften es die Elmshorner nicht, die Defense um Jordan Glass in größere Gefahr zu bringen. Dagegen konnte Joao Kraphol, der eine sehr überzeugende Leistung ablieferte, einen weiteren Touchdownpass auf Eric Hüsgen erzielen, der letzte Touchdown der Fighting Pirates zum Endstand von 21:42 kurz vor Schluss war nur noch Ergebniskosmetik.

HR-15-08-22-15-08-49-4490Defense Coordinator Andre Bangert zeigte sich sehr zufrieden: „Die geringe Kadertiefe machte es schwer, die Jungs haben aber super diszipliniert und hart gespielt und deshalb das gute Laufspiel des Pirates unter Kontrolle gehalten. Dies war eine absolute Teamleistung.“ Offense Coordinator Allan Verbraeken ergänzt: „Heute haben erstmals 2 der erst letzte Woche zum Team dazugestoßenen deutschen Jugendmeister mitgespielt und sofort gezeigt, dass sie in der Liga nicht nur mithalten, sondern auch Akzente setzen können. Glody Ngovo zeigte als Runningback sein Talent, Nico Schülter hat in der Defense Line einige wichtige Tackles gemacht. Ab Dienstag werden weitere Nachwuchsspieler dazu stoßen, die in den letzten 3 Saisonspielen Zweitligaluft schnuppern können.“

Bildquelle – Horst Rischbode, www.horibo.de

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs