GreenMachine U15 gewinnt Future Bowl III gegen BaWü Lions mit spektakulären Score 74:6

Am 24. November, einem kühlen Samstag Nachmittag, fanden sich die besten Spieler von BaWü und NRW in Alfter Witterschlick ein. 12 Jungkrokodile unserer U16 waren beim Future Bowl dabei. Die O-Liner Lukas Mayer, Paul Kolter, Djan Lehs Dedic wurden direkt als Starter eingesetzt. Sie bildeten eine hervorragende Einheit. Beide Mannschaften waren von der Aufstellung auf gleicher Augenhöhe. Es sollte daher ein spannendes Spiel werden.

Die über 200 Zuschauer erlebten jedoch ein überraschendes Duell. Zur Halbzeit standen bereits unglaubliche 51 Punkte auf dem Scoreboard! Aus diesem Grund wurde die Mercy Rule ausgerufen. Wird bei einem Football Spiel (Ausnahme: GFL) eine 35 Punkte Differenz zu Beginn oder im Laufe der zweiten Spielhälfte erzielt, tritt die Mercy Rule in Kraft. Die Mercy Rule bleibt bis zum Spielende aufrecht.

Im weiteren Spielverlauf kamen weitere 23 Punkte aufs Board. Darunter gab es den einzigsten Rushing TD vom Nachwuchs QB David Shafir-Ekren. Die acht Fieldgoalversuche wurden in 8 PAT‘s meisterhaft von Louis Kreuer verwandelt. Dieser wurde in der Anschlussrede des Headcoach Payman Dalil für seine besondere Leistung auch noch einmal explizit erwähnt. Defense Liner Alexander Koep, Max Stege und Gabriel Ruppert standen wie eine grüne Mauer und liessen keine Punkte zu. Die Defense hat 2 Safety’s und 1 Quarterback Sack erzielt. Der Runningback Cornelius Olligs Heyer erlief mehrere wichtige Firstdowns und ein Touchdown. Unser Safety Aron Decker hat gekonnt die Tiefe gedeckt. Hervorragenden Einsatz und Leistung wurde auch vom Linebacker Marc Coimbra, der für die Passing & Rush Verteidigung zuständig war. Peter Heyer unterstützte diesmal als Defense Coach. U16 Headcoach Jan Steickmann war diesmal nur als Zuschauer dabei, aber sichtlich stolz auf seine Jungs. Wir natürlich auch! Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

 

       

Letzte Beiträge

 
Preseason Game Gewinner: Cologne Crocodiles
Das Hinspiel in den Niederlanden entschieden die Crocodiles im letzten Jahr noch mit 38:25 für sich. So stellte sich natürlich die Frage: wird es dem Kölner Team erneut gelingen gegen die Amsterdamer zu punkten?
Drei Defender für die GFL Mannschaft
Kurz vor Saisonstart können die Verantwortlichen der Cologne Crocodiles noch drei weitere Zugänge für die Defense des GFL Teams bekannt geben.

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Football in Deutschland

 

Wir-Sind-Football-in-Deuschland