Letzte Auswärtsfahrt geht nach Ritterhude

RitterhudeAm kommenden Sonntag spielt der Tabellenführer der GFL2 sein letztes Auswärtsspiel im hohen Norden bei den Ritterhude Badgers in der Nähe von Bremen. Die Kölner reisen mit 10 Siegen in 11 Spielen beim ersatzgeschwächten Aufsteiger an. Dieser steht zur Zeit mit einem, bzw. zwei Spielen mehr, als die direkten Konkurrenten Essen und Bielefeld, jedoch bereits mit dem jeweils besseren direkten Vergleich noch am ehesten mit der Chance auf den Ligaerhalt. Eine Überraschung gegen den Spitzenreiter ist eher nicht zu erwarten. Aber wahre Champions zeichnen sich eben dadurch aus, auch diese Spiele niemals zu unterschätzen. Vielmehr muss weiter konzentriert trainiert und gearbeitet werden, um auch den Backups die Möglichkeit zu geben, für den Fall der Fälle auf der jeweiligen Position zu bestehen. Ob Stammspielmacher Joao Krapohl bereits am Sonntag wieder eingesetzt werden kann, bleibt fraglich. Nach einer sehr schmerzlichen Verletzung wurde er vergangenes Wochenende bereits Anfang des zweiten Viertels verletzungsbedingt ausgewechselt und lange an der Sideline in Potsdam behandelt. Zum Glück für den sympathischen jungen Kölner und sein Team konnte er die Heimreise jedoch gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen bestreiten. Als Backup stünde Benjamin Mentges wie in der Vergangenheit bereit.
Das Trainergespann Headcoach Patrick Köpper und seinen Offense Coordinator David Odenthal fordern von ihren Jungs auf jeden Fall weiterhin vollen Einsatz für die verbleibenden Aufgaben, auswärts in Ritterhude und danach am 21.08.2016 zu Hause (Kickoff 15:00, BSA Chorweiler), gegen den einst noch gegen die Cologne Falcons in der Relegation am Aufstieg in die erste Liga gescheiterten und diese Saison abermals vermehrt strauchelnden Ligasechsten Bielefeld Bulldogs. Sollten sich die Kölner Krokodile auch weiterhin in der Erfolgsspur halten können, liefe alles auf ein Showdown im letzten Heimspiel am 28.08.2016 in Köln (Kickoff 15:00, BSA Chorweiler), um die Relegationsteilnahme ins Oberhaus aus. Nach jetzigem Stand würde man dort im Hin- und Rückspiel auf die ewigen Rivalen aus der Landeshauptstadt die Düsseldorf Panther treffen.
       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Hauptsponsor

 

WvM

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs