Nächster Kracher für die GFL Defense

Pünktlich zum Jahresbeginn können die Cologne Crocodiles eine weitere Topverpflichtung bekannt geben.

Mit Viliseni Fauonuku wird ein weiterer, ehemaliger Division 1 Player die Kölner Defense 2019 verstärken. Der 26- jährige gebürtige Hawaiianer kann auf eine beeindruckende Footballlaufbahn zurückblicken. Schon in seinen High School Zeiten an der Bingham High School gewann er einige Meisterschaften. Seni, wie er von seinen Freunden genannt wird, konnte zwei „State“ Meisterschaften gewinnen und 2007 sogar die Nationale Meisterschaft, Durch seine überragende Leistung wurden diverse Colleges auf ihn aufmerksam.

Fauonuku entschied sich für die Utha Utes. In seinen vier Jahren im Division 1 College wurde er in jedem Jahr eingesetzt und war in seinem Senioryear 2015, nicht nur Stammspieler, sondern einer der großen Stützen der Verteidigung:  Seine fünf Tackles und sein Sack waren spielentscheidend für den Gewinn des Las Vegas Bowls 2015 gegen BYU.

Alle seine Coaches sprachen ihm die Fähigkeit für die NFL zu spielen zu, nicht zuletzt aufgrund seiner 87 Tackles und 10 Sacks. Leider gelang dem 1,80 Meter großen und 130 kg schweren Defense Tackle dieser Schritt nicht, aufgrund seiner Körperlänge  die für einen NFL Spieler auf seiner Position in den Augen vieler NFL Scouts nicht ausreicht.

So kam es, das Seni 2016 erstmals den Weg nach Deutschland fand. Fauonuku wurde Teil der Frankfurt Samsung Universe. Er war 2016 unbestritten der dominanteste Defense Liner der GFL und sorgte für viel Kopfzerbrechen bei den gegnerischen Offensiven. So konnte er in nur elf Spielen 40 Tackles , 12 Tackles for loss und vier Sacks verzeichnen. Die Kiel Baltic Hurricanes sicherten sich 2017 seine Dienste für die Playoffs. Das letzte Jahr verbrachte er in Amerika und trainierte einige vielversprechende Talente.

Bei einem Aufenthalt in Deutschland kam Seni mit dem Cologne Crocodiles Spieler Moubarak Djeri in Kontakt und half diesem, mit seiner Erfahrung und einigen Trainingstechniken, in die NFL zu den Arizona Cardinals. Nun möchte Viliseni Fauonuku selbst nochmal auf höchstem Niveau angreifen: „Ich bin in der Form meines Lebens und möchte 2019 mit den Cologne Crocodiles ganz oben in der GFL mitspielen. Ich glaube an das Team, die Coaches und deren Konzepte. Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Köln und kann es kaum erwarten, zur Mannschaft zu stoßen.

Headcoach Patrick Köpper ist voller Vorfreude: „Mit Seni haben wir einen absoluten Topspieler verpflichten können. Er wird durch seine Dominanz ein großer Faktor in unser Defense sein und unsere  ohnehin schon starke Defense Line zu einer der besten der Liga machen. Er passt durch seine unglaubliche Power, aber auch durch seine nicht zu verachtende Geschwindigkeit hervorragend in unser System.

Bildquelle: C-Sportpics

 

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Football in Deutschland

 

Wir-Sind-Football-in-Deuschland