Relegationshinspiel bei den Panthern

huddle2016Nachdem die Cologne Crocodiles in ihrem letzten Zweitligaspiel der Saison vor zwei Wochen mit einem nie gefährdeten 56:16 Sieg über die zweitplatzierten Paderborn Dolphins die Meisterschaft in der GFL2 Nordgruppe holten, steht nunmehr am kommenden Samstag das Hinspiel zur Relegation gegen den Tabellenletzten der GFL in Düsseldorf an. Der Kick Off am 17.09.2016 erfolgt um 15:00 Uhr im Stadion Benrath bei dem rheinischen Rivalen Düsseldorf Panther.
Mit den Panthern wartet der älteste noch in der höchsten Deutschen Spielklasse GFL, einstmals ersten Bundesliga, vertretene Verein auf die Domstädter. Die Panther wurden 1978 gegründet und sind damit der älteste europäische Footballverein. Sie feierten in ihrer glorreichen Vergangenheit neben unfassbaren 15  Jugendmeistertiteln ebenfalls bereits 6 Deutsche Meisterschaften und 1 Europameistertitel der Herren. Lediglich von 2002 bis 2004 sowie von 2007 bis 2010 nahm man nicht in der höchsten Klasse teil. Nach Teilnahmen an den Play-Offs zur Deutschen Meisterschaft in der GFL in den Jahren 2011 und 2012 musste man sich jedoch in den Folgejahren seit 2013 eher am Tabellenende orientieren. Nach einer erfolgreichen Relegation 2013, in der man spielerisch noch den Abstieg verhindern konnte, fand man sich auch in den folgenden zwei Jahren am Tabellenende wieder. Aufgrund von Rückzügen und Lizenzverweigerungen, zuletzt der Cologne Falcons 2015, hielt man jedoch ungefährdet die Klasse. Auch in 2016 musste man sich in allen 14 Saisonspielen in der GFL Nord mit 0:28 und einem Verhältnis von 270:644 geschlagen geben und steht somit nunmehr in den alles entscheidenden rheinischen Relegationsspielen.
Die Crocodiles hingegen dominierten ihre Gruppe in der GFL2 Nord mit nur einer Niederlage bei 13 Siegen bei 26:2 Punkten und einem beeindruckenden Verhältnis von 560:183. Für diese könnte nunmehr mit einer erfolgreichen Relegation in Hin- und Rückspiel (Sonntag 02.10.2016, Bezirkssportanlage Köln Chorweiler, Kick-Off 14:30 Uhr) ein Traum in Erfüllung gehen.
Im Jahr 2004 wurde um zunächst „nur“ eine Hand voll Jugendlicher rund um zunächst einige hartgesottene, aber immer zahlreicher und sich der Tradition des Domfootball verbundener ehemaligen Recken der ruhmreichen „alten“ Crocodiles – von der Gläubigerversammlung des aufgelösten Urvereins geduldet – unter eben dem traditionsreichen Kampfnamen Cologne Crocodiles unter dem Dach des „SV Lövenich/Widdersdorf 1986/27 e.V.“ ein Neubeginn der Tradition in den „alten“ Farben gestartet.
Ende 2003 wurde der 1980 gegründete historische „1st American Football Club Köln e.V.“ nach einem Insolvenzverfahren aufgelöst. Bis zur Auflösung des damaligen Herrenteams befand man sich ununterbrochen in der 1. Bundesliga und nach der Reform durch den Verband in der German Football League, GFL. Mit 5 Vizemeistertiteln und der Deutschen Meisterschaft 2000 sowie 2 Jugendmeistertiteln war man bereits zu dieser Zeit durchaus sportlich sehr erfolgreich unterwegs.

Die neuen Cologne Crocodiles des „All-American Football Club Cologne“, wie der Verein seit seiner Selbständigkeit seit 2013 heißt, könnten nunmehr mit ihrem im Jahr 2009 gegründeten Herrenteam wieder mit klassischem grün-gelbem Domstadtfootball in die höchste Deutsche Spielklasse gelangen.

Ohne zeitlichen Druck, auch seitens der zahlreichen Sponsoren um Hauptsponsor WvM Immobilien, Supplier, Partner, Werbepartner und Freunde & Förderer war die erstrebte Rückkehr der Tradition ins Oberhaus der GFL von Verein und Vorstand ständig und zielstrebig neben dem Aufbau der ebenfalls höchst erfolgreichen Jugendarbeit auf finanziell solidem Boden immer oberstes Ziel. Headcoach Patrick Köpper: „Wir haben seit 2009 auf diesen Tag hingearbeitet, jetzt besteht die große Chance, uns nach der GFL2 Nordmeisterschaft mit einer erfolgreichen Relegation gegen die Panther in die GFL aufzusteigen. Dieses Duell von zwei alten Kampfnamen im ewig jungen rheinischen Duell zwischen Kölsch und Alt, Domstadt und Regierungsdorf, Raubkatzen und Krokodilen, hat alles, was ein Thriller braucht. Ich habe selbst noch mit den Ur Crocodiles auf dem Feld gegen die Panther gestanden und es war und ist immer was besonderes. Dazu brauchen wir als erste Mannschaft des Vereins Eure Unterstützung. Ihr als 12. Mann könnt der Unterschied sein an diesen Tagen. Lasst uns zeigen, wer das Team des Rheinlandfootballs ist. „Domstadtfootball, das Original ist grün-gelb“
       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs