Seniors 2 Prospects – Gelungener Auftaktsieg im Season Opener setzt Erwartungen an das erste Heimspiel

Die Cologne Crocodiles Prospects konnten am vergangenen Wochenende sich für ihre vielen Trainingsstunden belohnen und bezwangen die Mülheim Shamrocks mit einem 0:6. Das erste Aufeinandertreffen der Shamrocks und Crocodiles sollte hingegen kein Offense-Feuerwerk werden. Die Defense beider Mannschaften bestimmte den Spielverlauf und hielt auf beiden Seiten die 0-Punkte-Marke. Die Offense der Domstädter schaffte es immer wieder mit guten Läufen und ausbalanciertem Passspiel über das Feld zu marschieren. Leider wurde sie dann jedoch jedes Mal kurz vor der Endzone gestoppt oder musste sich durch viele Strafen den Ballbesitz abgeben. Erst kurz vor der Halbzeit war es Running Back René Reuter der die Krokodile in Führung brachte. Ein kurzer Lauf über 7 Yards brachte die bis dahin nicht bekannte Vorentscheidung. Der gefolgte Versuch einer 2-Point-Conversion war leider nicht erfolgreich. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Quarterback Leo Hesseln konnte zu Beginn der zweiten Hälfte sein ganzes Können ausschöpfen und führte die Offense mit viel Selbstbewusstsein über das Feld. Die Belohnung in Form von weiteren Punkten scheiterte aber wieder einmal an unzähligen Strafen. Die Defense der grün-gelben hingegen zeigte in der zweiten Halbzeit hingegen noch einmal ihr ganzes Können. Mehrere Quarterback-Sacks durch die D-Line und die Linebacker brachten die Mülheimer zu sehr unter Druck, so dass der Ball regelmäßig zurück gewonnen wurde. Zum Ende wurde es dann noch einmal hitzig zwischen beiden Mannschaften. Ein vermeintlicher Fumble wurde von der Defense der Shamrocks bis in die Kölner Endzone zurück getragen. Nach einigen Minuten der Diskussion musste dieser Touchdown hingegen annuliert werden. Die Schiedsrichtercrew um Whitehead Filipiak-P. hatte frühzeitig den Spielzug abgepfiffen und daher zum Bedauern der Gastgeber den Ausgleich verhindert. Somit blieb es am Ende bei einem 0:6 aus Sicht der Mülheimer und die Krokodile schafften es, mit einem Sieg in die Footballsaison zu starten und sich souverän an die Tabellenspitze zu setzen.

Am kommenden Wochenende empfangen die Cologne Crocodiles Prospects die Witterschlick Fighting Miners zum ersten Heimspiel der laufenden Saison. Die Witterschlicker, welche sich die vergangenen Jahre souverän in der Verbandsliga NRW halten konnten sind ein ernst zu nehmender Gegner. In der vergangenen Spielzeit konnten die Crocos die Spiele gegen die Fighting Miners dominieren, jedoch müssen sie auch dieses Jahr wieder zeigen, dass zum Aufstieg eine konstante Leistungssteigerung gefragt ist. Eine Niederlage gegen die Witterschlicker wäre ein herber Rückschlag. Die Position des Tabellenersten ist komfortabel, jedoch keine Situation sich ausruhen zu können. Ein weiterer Sieg würde in Folge allen Beteiligten bei den Domstädtern gut tun.

Die Crocodiles Prospects freuen sich über jeden Zuschauer der an diesem Tag den Weg nach Chorweiler findet. Eine solide Fanbasis kann für den entscheidenden Heimvorteil sorgen. Wie immer wird es einen Catering-Stand geben. Kuchen- sowie Salatspenden werden immer gerne angenommen und können am Spieltag beim Catering abgegeben werden.

Kick-Off zum Spiel der Cologne Crocodiles Prospects gegen die Witterschlick Fighting Miners ist am 19.05.2019 um 15:00 Uhr auf der BSA Chorweiler, Merianstraße / Willi Suth Allee, 50769 Köln

 

Autor: Ruben Deckers
Bildquelle © André Steinberg (101fire.com)

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Football in Deutschland

 

Wir-Sind-Football-in-Deuschland