Spielbericht U19 – Crocodiles starten mit einem Sieg im regnerischen Troisdorf erfolgreich in die Rückrunde der GFL Juniors Gruppe West

Beim 18:7 gegen die Jets konnten die Crocos dank einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Halbzeit ein bis dato ausgeglichenes Spiel in einen souveränen Sieg verwandeln. Bis es soweit war zeigte sich jedoch, dass die Jets zum Kickoff um 11 Uhr im Troisdorfer Aggerstation deutlich motivierter angetreten waren. Der erste Drive der Croco Offense konnte zwar mit einem Touchdown Lauf durch RB Frederik Hofman erfolgreich abgeschlossen werden, dies sollten jedoch auch aufgrund des geblockten PAT die einzigen Punkte auf Seite der Kölner in der ersten Halbzeit bleiben. Der im Anschluss an die 6:0 Führung der Crocodiles folgende Drive der Jets konnte von der Cocodiles Defense nicht gestoppt werden, so dass ein WR Screen über die rechte Seite von den Jets letztendlich in die Endzone getragen wurde. Der erfolgreiche PAT bescherte den Gastgebern eine 7:6 Führung. Die anschließenden Angriffsbemühungen endeten auf beiden Seiten mit Ballverlusten oder Punts. Gegen Ende des zweiten Viertels, wurde ein erfolgversprechender Drive der Crocodiles über das gesamte Spielfeld bei auslaufender Uhr, kurz vor der Troisdorfer Endzone gestoppt. Etwas überraschend lagen die Crocos somit 7:6 zur Pause zurück. Dementsprechend deutlich wurde von der Coaching Crew angesprochen was es in der zweiten Spielhälfte besser zu machen gilt. Auch die Mannschaftsführer motivierten ihre Mitspieler noch einmal jetzt mit der voller Konzentration in das dritte Quarter zu starten. Aber die Jets hatten das Momentum auf ihrer Seite und starteten die zweite Halbzeit mit einem starken Kick off return. Der Angriff der Jets wurde jedoch trotz guter Feldposition, dank der spätestens jetzt hellwach agierenden Croco Defense umgehend gestoppt. Auch der eigene Angriff ging jetzt konsequenter zu Werke und nach einem langen Lauf (60 Yards) durch Frederik Hofman konnte dieser den Ball aus kurzer Distanz erneut über die Goalline tragen. Neuer Spielstand 12:7, eine versuchte two point conversion seitens der Crocos war nicht erfolgreich. Im weiteren Spielverlauf kontrollierte die Defense der Crocodiles die Angriffsbemühungen der Jets nun klar. Noch einmal spannend wurde es als nach einem zu hohen Snap beim Punt die Jets an der 5 Yard Line der Crocodiles in Ballbesitz kamen. Doch auch hier hielt die Defense und Dank eines herausragenden Plays von LB Severin Behrens konnte auch ein vierter Versuch an der Goalline von den Jets nicht in einem Touchdown verwandelt werden.

Mit Beginn des vierten Quarters konnte die Offense erneut scoren, wieder war es der an diesem Tag blendend aufgelegte RB Frederik Hofman der den Ball in die Endzone trug und für den Endstand von 18:6 sorgte. Letztendlich konnte Head Coach Jörn Scholl ein positives Fazit ziehen, da bei einem schwächeren Spiel seiner Mannschaft trotzdem das Ergebnis stimmte und nach der Halbzeitansprache die richtige Reaktion seitens des Teams auf die zuvor schwache Leistung erfolgte. Darüber hinaus konnten viele Spieler aus der zweiten Reihe Spielpraxis sammeln und sich in einer von beiden Seiten sehr fair geführten Partie weiter entwickeln. Die Schiedsrichter Crew um Whitehead Bogman leitete das Spielgeschehen jederzeit souverän und trug somit maßgeblich zum reibungslosen Spielablauf bei. Den Troisdorf Jets gebührt Respekt für ihre starke Mannschaftsleistung, wir wünschen ihnen an dieser Stelle viel Erfolg für den weiteren Saison Verlauf.

Für die U19 der Cologne Crocodiles steht in zwei Wochen am Sonntag den 27.05. um 15 Uhr endlich wieder ein Heimspiel an. In der BSA Chorweiler geht es dann gegen den amtierenden deutschen Meister die Paderborn Dolphins. Eins ist sicher, eine Leistung wie gegen die Jets wird dort nicht für einen Sieg reichen. Es stehen also zwei trainingsreiche Wochen an um dem Teammotto „all the way up“ weiter gerecht werden zu können.

Autor: Phillip van den Ecker
Bildquelle: Anja Weitz

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Hauptsponsor

 

WvM

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs