Toller Saisonauftakt für die U16

Was stellen sich die Coaches nicht alles für Fragen vor dem ersten Spiel der Saison? Sind die Jungs gut vorbereitet? Haben wir das richtige Konzept? Haben die Spieler alles verstanden und können das Trainierte umsetzen? Das Team hat viele dieser Fragen vergangenen Samstag beantwortet und zwar mit einem großartigen 54:6-Auswärtssieg bei den Bonn Gamecocks. Offensichtlich haben sowohl Spieler, wie auch Coaches Einiges richtig gemacht.

Von Beginn an war das Team um Head Coach Jan Steickmann voll im Geschehen. Der Eröffnungs-Kick Off, ausgeführt von den Bonnern, wurde postwendend durch Kick Returner Marlin Klein zum Touchdown zurückgetragen und sorgte für die frühe 6:0-Führung der Nachwuchskrokodile. Den Extrapunkt zum 7:0 steuerte Marlin Klein gleich noch zusätzlich bei. Die Crocodiles Defense war ebenfalls hellwach und zwang den Gegner nach drei Versuchen ohne Raumgewinn zum Punt. Diesen Punt trug Punt Returner Tom Kleinmann über 55 Yards zum Touchdown zurück. Extrapunkt erneut durch Marlin Klein und es stand 14:0. Der folgende Kick Off Return der Gamecocks konnte tief in der Hälfte der Kampfhähne gestoppt werden, sodass erneut die Kölner Defense an die Arbeit musste. Und die jungen Herren ließen nicht nach, sondern knüpften nahtlos an den vorherigen Drive an. Schnell fanden die Angriffsbemühungen des Bonner Nachwuchs ein Ende in Form einer Interception durch das Defensive Backfield der Crocodiles. Doch es sollte noch schlimmer für die Gastgeber kommen. Tom Kleinmann fing nicht nur den Pass der Bonner ab, sondern trug ihn dann auch noch zum Touchdown in die gegnerische Endzone zurück. Dieses Mal ging der Extrapunkt leider daneben und so stand es 20:0 für die Crocodiles. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Crocodiles Offense das Feld noch nicht einmal betreten.

Doch jetzt durfte die Angriffsformation der Crocodiles, angeführt von Ihrem Quarterback Josh Castro, auch endlich zeigen wofür sie in der Vorbereitung hart gearbeitet hat. Und auch die Offense fand stark ins Spiel. In seinem ersten Spiel im Kölner Trikot bediente Quarterback Josh Castro mit einem schönen 25yds Pass seinen Wide Receiver Marlin Klein, der den Ball dann noch weitere 35yds in die Endzone trug. Nach gelungenem Extrapunkt ergab sich der neue Zwischenstand von 27:0. Mit diesem Ergebnis endete das erste Spielviertel.

Im zweiten Viertel änderte sich nicht viel. Die Crocodiles Defense konnte die Angriffsbemühungen des Gegners weitestgehend neutralisieren. Nachdem der Angriff zunächst mit Pass Plays überzeugen konnte, hatte jetzt das Laufspiel seine Zeit. Die Runningbacks Joshua Berzkalns und Louis Kreuer nutzen die von der Offensive Line freigeblockten Räume geschickt aus. Zunächst war es Joshua Berzkalns der mit einem sehenswerten Touchdownlauf über 26yds den Score weiter in die Höhe schraubte. Bevor dann Louis Kreuer mit einem ebenso schönen Touchdownlauf über 25yds den Zwischenstand auf 40:0 erhöhte. So verabschiedeten sich die Teams in die wohlverdiente Halbzeit. An dieser Stelle muss auch mal erwähnt werden, dass sich das Bonner Team zu keiner Zeit im Spiel aufgegeben hat und immer leidenschaftlich gekämpft hat, obwohl der Kader stark dezimiert war. Dadurch haben sie bei Spielern und Coaches der Crocodiles großen Respekt erlangt. Darüber hinaus war es eine sehr faire Partie von beiden Teams.

Zurück zum Spiel und somit ins dritte Quarter. Nachdem man nun längere Zeit der Offense beim Punkte machen zugeschaut hatte, wollte die Defense dann auch nochmal auf das Scoreboard. Defensive End Sebastian Lemm eroberte ein Fumble der Bonner Offense und trug den Ball anschließend über 40yds in deren Endzone zum Stand von 46:0 für die Crocodiles. Louis Kreuer erhöhte mit dem Extrapunkt auf 47:0. Auch die Offensive hatte noch nicht genug. Mittlerweile angeführt von Quarterback David-Maurice Ekren, der gerade im vergangenen Winter aus der eigenen U13 zum Team der U16 dazu gestoßen ist, lief die Offense-Maschine weiter. Der Quarterback selbst war es dann auch der für den letzten Crocodiles Touchdown des Tages sorgte. Um es nicht unnötig kompliziert zu machen trug er den Ball gleich selbst in die Endzone. Louis Kreuer erhöhte dann noch mit dem Extrapunkt zum 54:0. Zum Abschluss gelang den Gamecocks dann noch der Ehren-Touchdown zum 54:6-Endstand.

Es war ein gelungener Auftakt. Nicht nur wegen des eindeutigen Ergebnisses, sondern auch auf Grund der Tatsache, dass alle Spieler zum Einsatz gekommen sind und sich kein Spieler verletzt hat. Jeder Spieler hatte die Möglichkeit wertvolle Erfahrungen zu sammeln und sich den Coaches zu zeigen. Trotz des durchweg positiven Spielverlaufs sind den Coaches dennoch auch einige Kleinigkeiten aufgefallen an denen es in den nächsten Wochen weiter zu arbeiten gilt.

Bedanken möchte sich das gesamte Team bei den wahnsinnig zahlreich mitgereisten Fans und Familienangehörigen. Ihr seid großartig. Hat sich angefühlt wie ein Heimspiel. Wir freuen uns schon jetzt auf eure Unterstützung beim nächsten Auswärtsspiel in Münster am 29.04.2018.

Punkte für die Crocodiles:
Marlin Klein 16
Tom Kleinmann 12
Louis Kreuer 8
Joshua Berzkalns 6
David-Maurice Ekren 6
Sebastian Lemm 6

 

Bildquelle © Jelina Berzkalns

MerkenMerken

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs