U19 hat Playoff Ziel nicht erreicht

Das Spiel der Spiele. Das Derby welches über die Qualifakation zu den Play-Offs entscheiden sollte. Drei lange Wochen intensiver Vorbereitung auf das mit Spannung erwartete „Endspiel“. Nach dem überraschend hohen Sieg im Rückspiel gegen die Paderborn Dolphins ging man hoch motiviert in die Vorbereitung.

Das Spiel wurde mit dem Kick-Off der Panther begonnnen. Wie im ersten Spiel dominierten auch im Rückspiel die jeweiligen Defense Formationen. So kam es im ersten Quarter nur zu einem Fieldgoal durch Max Steffen, obwohl beide Teams aussichtsreich vor der jeweilligen Endzone die Möglichkeiten besaßen einen Touchdown zu erzielen.

Im zweiten Quarter änderte sich nicht viel. Immer wieder konnten sich die Defense Formationen behaupten, aber auch die ein oder andere unnötige Strafe verhinderte den ein oder anderen Score. Die Panther konnten zu Beginn des 2. Quarters durch ein Fieldgoal ausgleichen. Gerieten aber wenige Minuten danach durch ein erneut erfolgreichen Kick von Max Steffen wieder mit 3 Punkten in Rückstand. Noch im 2. Quarter konnten die Panther den Spielstand durch ein Fieldgoal egalisieren. Das Spiel nahm nun immer mehr an Dramatik zu.

Im 3. Quarter gingen unsere Jungs durch einen Safety wieder in Führung. Im weiteren Verlauf gelang dann der erste Touchdown durch Fredo Hofmann und der PAT konnte auch verwandelt werden. Es stand nun 15: 6. Die Hoffungen auf das Erreichen der Playoffs stiegen, wurden aber kurze Zeit später wieder gedämpft, als die Panther einen langen Drive mit einem Touchdown und einem erfolgreichen PAT abschlossen.

Die Spannung war bei allen Spielern, Betreuern und Zuschauern zu spüren. Mit nur 2 Punkten Vorsprung ging das junge Kölner Team in das letzte entscheidene Quarter. Das Spiel wurde wieder von den Defense Formationen bestimmt. In dem letzten Spielabschnitt gelang den Panthern kurz vor Schluß der entscheidene Touchdown. Der erfolgreiche PAT erhöhte den Vorsprung der Panther auf 15:20. Unsere Offense versuchte in den leztzten beiden Minuten alles um das Spiel noch zu unseren Gunsten zu drehen. Aber leider gelang es nicht die Panther Defense zu überwinden. Nach Spielende war die Enttäuschung der Spieler, Betreuer und der Fans riesengroß.

Ein denkwürdiges Spiel war zu Ende, das alles bot was Football ausmacht. Leider wurde das Spiel von einigen Verletzungen überschattet, wobei es unseren LB Lennart Weitz mit einem Kreuzbandriss besonders hart traf.

Auf diesem Weg wünschen wir allen verletzten und angeschlagenen Spielern gute Besserung.
Nun heißt es, das letzte Heimspiel mit der gleichen Einstellung wie in den Partien gegen die Dolphins und Panther zu bestreiten.
Bei diesem Spiel werden auch unsere Seniors verabschiedet. Wir hoffen, dass wir wieder viele Zuschauer begrüßen dürfen, um die Seniors würdig zu verabschieden und das Team wieder zu unterstützen. All the way up!!

1st. Quarter
03:00 FG DB & K Max Steffen

2nd. Quarter
03:03 FG Panther
06:03 FG DB & K Max Steffen
06:06 FG Panther

3rd. Quarter
08:06 Safety LB Darren Okoeguale, LB Severin Behrens & DL Cemil Konak
14:06 TD RB Fredo Hofmann
15:06 PAT DB & K Max Steffen
15:12 TD Panther
15:13 PAT Panther

4th. Quarter
15:19 TD Panther
15:20 PAT Panther

Autor: Georg Schabelski
Bildquelle: Anja Weitz, Ralf Steins

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutz

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs