Vorletztes Heimspiel gegen Bielefeld Bulldogs

 

bielefeldAm kommenden Sonntag, den 21.08.2016 (Kick-Off 15:00 Uhr, Bezirkssportanlage Chorweiler) trifft die Zweitligamannschaft der Cologne Crocodiles nach ihrem starken und ungefährdeten 0:76 Auswärtserfolg vergangenen Sonntag bei den Ritterhude Badgers, auf die in der Vergangenheit stets unbequemen Bielefeld Bulldogs. Die Crocodiles stehen nach einer bisher beeindruckenden Saisonleistung mit nur einer Niederlage (26:20 am zweiten Spieltag in Paderborn) bei elf Siegen an der Tabellenspitze. Die Bielefelder stehen derzeit auf dem abstiegsbedrohtem vorletzten Platz mit zwei Siegen und neun Niederlagen vor den Ritterhude Badgers mit ebenfalls zwei Siegen bei bereits elf Niederlagen. Man tauschte vergangenen Sonntag bei einer 49:6 Klatsche bei den direkten Ligakonkurrenten Assindia Cardinals den rettenden drittletzten gegen den vorletzten Platz. Bielefeld möchte nunmehr unbedingt die theoretische Möglichkeit wahren, die Liga in den letzten Wochen trotzdem zu halten. Hierzu haben sie neben dem Spiel bei den Crocodiles noch zwei Heimspiele gegen die Lübeck Cougars sowie die Paderborner zu absolvieren. Kein leichtes Programm. Das Hinspiel in Bielefeld konnten die Rheinländer übrigens am ersten Spieltag mit 10:35 für sich entscheiden.

Auch gegen Bielefeld hoffen die Veranstalter des All-American Football Club Cologne e.V. und ihrem ersten Herrenteam der Cologne Crocodiles wieder auf ein volles Haus und tatkräftige und lautstarke Unterstützung in der heimischen BSA Chorweiler an der Merianstraße. Für eine an Speis und Trank reich gedeckte Tafel wird auf jeden Fall wieder gesorgt sein.

 Bei einem Sieg der Kölner gegen die Bulldogs am kommenden Sonntag könnten sie alles klar machen für den absoluten Showdown in der GFL2 Nord beim letzten Heimspiel der regulären Saison (Sonntag 28.08.2016, 15:00 Uhr, BSA Chorweiler) gegen den bisher nach Siegen punktgleichen Tabellenzweiten Paderborn Dolphins mit ebenfalls nur einer Niederlage (50:42 am siebten Spieltag in Essen) bei zehn Siegen. Bei einem weiteren Sieg der Kölner gegen Bielefeld würde gegen Paderborn in der Folge ein Sieg reichen, um die GFL2 Nord zu gewinnen. Bei einer Niederlage am Sonntag müsste der Sieg am letzten Spieltag mit mindestens sieben Punkten her, um den direkten Vergleich aus dem Hinspiel bei einer dann ebenfalls weiteren Niederlage zu holen. Es bleibt spannend.

 

       

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Hauptsponsor

 

quote-glen-mansfield

Vereinsjubiläum

 

35-Jahre-Jubilaeum-Crocs