Cologne Crocodiles fahren in den hohen Norden

GFL-Gameday-Hurricanes-vs-Crocodiles

Nach ihrem von vielen vielleicht nicht erwarteten doch recht deutlichen 41:26 Auftaktsieg gegen Hildesheim geht es für den Erstligaaufsteiger vom Rhein am Wochenende sofort Schlag auf Schlag. Am kommenden Samstag startet der Tross des einzigen NRW Vereins in der GFL in Kiel bei den Baltic Hurricanes zu ihrem ersten Auswärtsspiel.

Mit den Kiel Baltic Hurricanes wartet direkt eine feste Größe in der GFL auf das junge Team von Headcoach Patrick Köpper. Das Team von der Fjörde wurde 2010 Deutscher Meister und in den Jahren 2008, 2009, 2011 und 2012 Vizemeister in der höchsten Deutschen Spielklasse. Das Team der damaligen Cologne Crocodiles lieferte sich vom ersten Aufstieg 1996 bis zum Abstieg der Gastgeber 2002 stets packende Duelle mit dem Wirbelsturm. „1988 wurde der American Sports Club Kiel e.V. (ASC Kiel) gegründet und 1989 nahmen die Kiel Baltic Hurricanes erstmals am Spielbetrieb teil. Von 1996 bis 2002 spielte die ersten Herrenmannschaft erstmals in der ersten Bundesliga, die seit dem Jahr 2000 German Football League heißt. Seit 2007 spielt das Team wieder im Oberhaus des deutschen Footballs“ (Quelle: Homepage der Hurricanes).

Offense Coordinator David Odenthal und sein Team werden sich einigen einfallen lassen müssen, um auch im hohen Norden punkten zu können und vielleicht für eine Überraschung zu sorgen, was gegen den Vorjahresvierten und erst mit 38:21 gegen den Dauerchampion Braunschweig Lions gescheiterten Halbfinalisten der GFL für den Aufsteiger vom Rhein eine schier unlösbare Aufgabe scheint. Fraglich ist zudem, ob die im Auftaktspiel bereits verletzten Spieler Arkady Naus sowie die Eigengewächse Andreas Klinge und Nico Schülter bereits wieder einsatzbereit sein werden. Fehlen wird definitiv der aus den eigenen Reihen stammende Kai Schiffer, der mit Verdacht auf Kreuzbandriß im Spiel gegen Hildesheim herausgenommen werden musste. Des Weiteren ist fraglich ob US Import Trevor Vatey, der als Ersatz für den im Vorbereitungsspiel gegen Saarland Hurricanes langzeitverletzten Michael Anthony Eubank verpflichtet wurde, bereits spielberechtigt sein wird. Auf jeden Fall wird der ebenfalls im Spiel gegen Saarland für ein Spiel gesperrte ehemalige Jugendspieler der Crocodiles Jeff Tourné wieder an Bord sein. Um ihre Chancen bestmöglich zu nutzen, reisen die Domstädter bereits am Freitag an und werden alles geben, ihren Platz in der Liga zu sichern.

„Wir sind in der GFL angekommen. Dafür haben die Jungs und die gesamte Organisation jahrelang gearbeitet. Wir werden von Woche zu Woche, von Spielzug zu Spielzug weiter Erfahrung sammeln und meine Jungs sich daran entwickeln, um weiterhin ein fester Bestandteil dieser Liga zu werden“, so Headcoach Patrick Köpper.

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
     Von-Hünefeld Straße 2, 50829 Köln

Impressum | Datenschutzerklärung | AGB

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Football in Deutschland

 

SharkWater GFL Logo