5. November, 2021

Patrick Köpper wird 2022 nicht das GFL Team der Cologne Crocodiles anführen – David Odenthal übernimmt als Head Coach.

Nach 13 Jahren an der Seitenline verschiedener Crocodiles Teams hat Patrick Köpper gestern den Vorstand um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Der 47 jährige Coach hat dem Vorstand mitgeteilt, dass er aus beruflichen Gründen nicht mehr den sehr zeitintensiven Posten des Headcoaches übernehmen kann. „Ich habe beruflich momentan so viel zu tun, dass ich meinem eigenen Anspruch an die Position nicht gerecht werden kann. Grade in diesen sicherlich nicht einfachen Zeiten, muss diese Position von jemandem ausgeführt werden, der die Zeit und die Motivation dafür hat. Das kann ich leider nicht für das nächste Jahr sicherstellen.

Der Vorstand bedauert das Ausscheiden von Patrick Köpper kann aber die Entscheidung nachvollziehen. „Es ist sehr schade, dass Patrick Köpper die Position des HC der GFL Mannschaft nicht mehr ausüben kann. Wir wissen sehr zu schätzen, was er in all den Jahren für die Cologne Crocodiles geleistet hat. Wir hatten ein sehr offenes und positives Gespräch mit ihm und freuen uns, dass er uns zugesichert hat mit seiner Expertise auch zukünftig den Crocodiles zu Verfügung zu stehen. Wir respektieren seine Entscheidung und wünschen Ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft“, so Sportdirektor Dirk Ghadamgahi.

Patrick Köpper hat in den 90 er Jahren als Spieler sehr erfolgreich für die Crocodiles gespielt und kam 2008 als Coach der damaligen U15 zum Verein zurück. Hier feierte er diverse NRW Meisterschaften und hat sehr viele alte Weggefährten zu den Crocodiles zurückgeführt.
Die U 19 der Crocodiles führte er 2011 aus der Regionalliga in die GFL Juniors. In der GFLJ gewann er 2014 und 2015 die Deutsche Jugendmeisterschaft. In den beiden Jahren davor wurde er jeweils Deutscher Vize-Meister. 2016 übernahm er die Erste Mannschaft und konnte direkt die GFL 2 Nordmeisterschaft gewinnen, um dann im Nachgang die beiden Relegationsspiele gegen die Düsseldorf Panthers zu gewinnen und damit wieder in die höchste Spielklasse in Deutschland aufzusteigen. In der GFL etablierte er die Crocodiles wieder in der Ersten Liga und konnte zweimal in die Playoffs einziehen. „Ich schaue mit Wehmut aber auch mit viel Stolz auf das Geleistete zurück. Ich habe eine unfassbar schöne und größtenteils erfolgreiche Zeit bei den Cologne Crocodiles gehabt. Ich möchte mich bei all den vielen Menschen bedanken , die mir über die ganzen Jahre mit ihrem unermüdlichen Einsatz geholfen haben, die Coaches, die Spieler, die Vorstände, dem Teammanagement, den Sponsoren und natürlich all den Fans und Unterstützern.
Danke für Alles und alles Gute CC.

Patrick hat uns als seinen Nachfolger David Odenthal empfohlen und wir haben nicht gezögert und ihn als Head Coach verpflichtet” so Sportdirektor Dirk Ghadamgahi.

David ist ein absoluter Fachmann und kennt die Aufgaben eines Head Coaches nur zu gut, er ist die beste Wahl für diese Position.” sagte Patrick Köpper im Nachgang.

Die Vorbereitung auf die Saison 2022 läuft auf Hochtouren und mit der Verpflichtung von David Odenthal kann diese weiter vorangetrieben werden. “Patrick weiß, dass ihm die Türe immer offenstehen wird. Ich bin natürlich sehr traurig, dass wir nicht als Duo weitermachen. Ich danke ihm sehr für die besonderen Jahre an der Sideline, sowohl als Head Coach als auch als Freund. Danke Amigo. Ich freue mich nun das gesamte Team zu führen und neue Ansätze einfließen zu lassen. Ich bin sehr angetan von einigen Prospects und U19 Seniors, diesen Spielern möchte ich eine Pipeline in die höchste Spielklasse bieten und die Talente weiter ausbauen” sagte David Odenthal.

In den nächsten Wochen werden wir die Spieler, Coaches, Betreuer und Fans mit den weiteren News zur Saison 2022 versorgen.


Bildquelle © Nadine Bartz