15. November, 2021

Quo Vadis GFL Team- Im Gespräch mit dem neuem Head Coach David Odenthal

Es vergehen ereignisreiche Tage bei den Crocodiles, dass Telefon von Head Coach David Odenthal steht kaum still. Das GFL Team befindet sich mitten in der Vorbereitung auf die Saison 2022. Nun können wir bereits über die ersten Schritte berichten.

Cologne Crocodiles: David, Glückwunsch zum Head Coach Posten! Was waren deine ersten Amtshandlungen?
David Odenthal: Hauptsächlich Gespräche geführt. Die ersten Tage waren von sehr vielen Gesprächen mit Spielern und Coaches geprägt, Alten wie auch potenziellen Neuen. Parallel haben der Vorstand und ich die Ziele und Strukturen für 2022 festgelegt.

Cologne Crocodiles: Kannst Du auf letzteres etwas näher eingehen?
David Odenthal: Klar! Nach der Playoff-Teilnahme 2021 wollen wir natürlich jedes Jahr einen Schritt weiter gehen. Der German Bowl ist das ultimative Ziel. Ich wäre kein Coach, wenn der German Bowl nicht das Ziel wäre. Dazu gehört auch, das wir an der Pipeline zu den vereinsinternen Talenten arbeiten. Das ist auch Vorgabe des Vorstandes. Ich habe bereits alle U19 Seniors und potenziellen Prospects kontaktiert und möchte diese gemeinsam mit meinen Coaches ausbilden und weiterentwickeln. Mein Ziel ist es, diese Spieler in der ein oder anderen Form, 2022 auf dem Feld in der GFL zu sehen.

Cologne Crocodiles: Wie soll das konkret umgesetzt werden?
David Odenthal: Die Trainer der GFL Mannschaft sollen Talente früher erkennen und fördern. Auch ein Neuaufbau der Prospects ist in Planung. In Zukunft soll im Herrenbereich enger zusammengearbeitet werden. Diese Woche fangen wir mit den Spielern des letzten Jahres, ausgewählten Prospects und U19 Seniors, mit den Grundlagen an. Dafür stellen wir wöchentlich zwei Trainingstage, in zwei neuen Trainingfacilities bereit. Dazu gibt es diese Woche noch mehr Infos. Der Vorstand stellt uns hier Ressourcen zur Verfügung und darüber bin ich sehr dankbar.

Cologne Crocodiles: Was steht noch auf Deiner Agenda?
David Odenthal: Recruiting und Resigning steht ganz oben. Es wird einige bekannte Gesichter geben die sich wieder für die Crocos entschieden haben, dass wird man in den nächsten Wochen mitverfolgen können. Es ist kein Geheimnis, dass es ein zweites ELF Team im Umkreis von 50 km gibt und dadurch natürlich ein erhöhter Wettbewerb besteht. Ich sehe es so, dass wir seit Jahren gute Arbeit leisten und ich möchte durch die Rekrutierung, weitere Trainer und den Ausbau der Trainingsinfrastruktur, weiter dazu beitragen. Wir bieten Spielern nicht nur die höchste deutsche Spielklasse und sehr gute Trainer, sondern auch ein Playoff-orientiertes Mindset. Wir werden weiter an uns arbeiten und das höchste Gebot ist es, Spieler besser zu machen. Neue Spieler sind immer willkommen, wir werden offene Teammeetings und Trainings abhalten.

Wer dennoch im Vorfeld schon Kontakt aufnehmen möchte, dann bitte unter: recruiting@cologne-crocodiles.de Thorsten Estermann unser Recruiting Coordinator und ich, melden uns dann zeitnah.

Cologne Crocodiles: Danke für das nette Gespräch! Wir sprechen uns sicherlich in den nächsten Monaten noch einmal zum Status Quo.
David Odenthal: Ich habe auch zu danken. Auch den Fans und den Vereinsmitgliedern für ihre Glückwünsche. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Es erfüllt mich mit Stolz die Crocodiles GFL Mannschaft zu führen.