U19 Cologne Crocodiles – Spieler in den USA

Hallo Footballfreunde,

die durch COVID-19 bedingte annähernd trainingsfreie Zeit wollen wir nutzen, um Euch in den kommenden Wochen Spieler der U19 vorzustellen, die in 2019 und in 2020 den Sprung über den großen Teich an ein College oder eine High School geschafft haben.

Wir haben die Spieler nach ihren persönlichen Motivationen / Eindrücken befragt sowie die jeweiligen Position- und Athletik Coaches gebeten ein kurzes Statement zu den einzelnen Spielern abzugeben.

Die Anzahl der Spieler, die den Sprung geschafft haben, zeigt deutlich die herausragende Jugendarbeit der Cologne Crocodiles und wir hoffen das Interesse von Spielern geweckt zu haben an diesem Jugendprogramm teilzunehmen.

Beginnen wollen wir mit unserer #16 Richard Agyekum und #54 Tim Steins.

Richard, Jugendnationalspieler der Niederlande, wechselte zur Saison 2019 von den Amsterdam Panthers zu den  Crocodiles. Als DB und WR hatte er einen wichtigen Anteil am Titelgewinn im Junior Bowl. Ab 2020 wird er für das Div. 1 Team der University of North Dakota spielen. Wir haben ein kurzes Interview mit ihm geführt:

Crocodiles: What was the reason for you to join the Crocodiles?

Richard: The reason for me to join the Crocodiles was, because I was looking for a team in Germany and I already played against the Crocodiles twice and knew it was a strong team with a great program and great coaches.

Crocodiles: What experiences from your time with the Crocodiles do you take with you to the USA?

Richard: The experience I will take with me will be everything I learned throughout the whole season on and off the field. Even though I didn’t speak the same language as most of the players in the team, they still took me in as a family member and gave me an awesome season I won’t forget.

Crocodiles: What are your expectations for your time in the USA?

Richard: My expectations I have for the US ain’t really different than the expectations I had coming to the Crocodiles. I just want to become the best version of myself and help the team members to also become the best version of their selves.

Crocodiles: Thank you very much for your time, Richard and good luck for your future.

Wir haben DB Coach Phillip zu Richard befragt.

„ Zu Beginn eines jeden Wintertrainings kommen viele neue Spieler, die Football einmal ausprobieren wollen. Wenn man als Coach Glück hat, sind Spieler mit Talent dabei. Sehr selten kommt ein neuer Spieler dazu, bei dem man schnell erkennt der wird nicht nur ein außerordentlicher Spieler, sondern er wird unser gesamtes Team sofort besser machen.

Richard war so ein Spieler. Dies hat er im Laufe seiner Zeit bei der U19 mehr als bewiesen. Mit seiner Leidenschaft für den sportlichen Wettkampf und seinem ansteckenden Enthusiasmus, war Richard vom ersten Training bis zum Gewinn des Junior Bowls für unser Team eine absolute Stütze und hat über die Defense hinaus auch in der Offense und in den Special Teams für jede Menge Highlights gesorgt. Aber nicht nur aufgrund seiner überragenden sportlichen Fähigkeiten, sondern insbesondere dank seiner positiven Persönlichkeit und seines unbändigen Trainingseifers hat Richard sich und seine Teamkameraden stetig verbessert. Ich wünsche Richard, dass er weiter so hart an sich arbeitet. Dann bin ich mir sicher, dass alle seine Träume Wirklichkeit werden“.

 

Nun zu einem weiteren Spieler, der bereits zur Saison 2018 von den Aachen Vampires zu den Crocodiles wechselte. Als Linebacker trug er in der vergangenen Saison mit zum Junior Bowl Sieg bei. Tim wird 2020 für die Minot State University spielen. Auch mit Tim haben wir ein kurzes Interview geführt.

Crocodiles: Was hat Dich bewogen zu den Crocodiles  zu wechseln?

Tim: Zu den Crocodiles zu wechseln entschied sich für mich vor allem dadurch, mich selbst zu fordern und zu fördern. Den Schritt bin ich mit 2 Freunden gegangen, die auch ihr Verständnis von Football und vor allem ihre Leistung und die Herausforderung vergrößern wollten.

Crocodiles: Welche Erfahrungen aus Deiner Zeit bei den Crocodiles nimmst Du mit in die USA?

Tim: Vor allem nehme ich den Anfang mit, wo mir von Coach Jörn und Coach Charlie Technik beigebracht und Football erklärt haben. Das größte Ereignis war allerdings der Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

Crocodies: Welche Erwartungen hast Du an Deine Zeit in den USA?

Tim: Ich erwarte eine Förderung, aber vor allem auch eine Forderung, um mein Footballverständnis zu verbessern und weiter auszubauen.

Crocodiles: Vielen Dank für deine Zeit und wir wünschen Dir alles Gute für deine weitere Zukunft.

Wir haben LB Coach Charlie zu Tim befragt:

„Tim Steins ist ein vorbildhafter Teamspieler mit außerordentlichen athletischen Fähigkeiten, gesundem Ehrgeiz und absoluter Einsatzbereitschaft. Immer für ein Spaß zu haben lässt er trotzdem den nötigen Ernst nicht vermissen und motiviert seine Mitspieler zu Höchstleistungen. Er ist eine Bereicherung für jedes Team und eine Freude ihn dabei zu haben. Ich bin sicher, er wird einen erfolgreichen Weg gehen und wünsche ihm viel Erfolg und alles Gute.“

In der kommenden Ausgabe werden wir Euch zwei weitere herausragende Talente vorstellen, die im nächsten Jahr in den USA leben werden.

Euer Crocodiles U19 Team

Redaktion: Georg Schabelski
Bildquelle: #16 Richard ist Anja Weitz
Bildquelle: #54 Tim ist Ralf Steins

Kontakt

 

All-American Football Club Cologne e.V.
Domstadtfootball ist grün-gelb seit 1980.
 
    info@cologne-crocodiles.de
      Im Buschfelde 70, 50859 Köln

Impressum | Datenschutzerklärung | AGB

Hauptsponsor

 

WvM Immobilien

Football in Deutschland

 

Wir-Sind-Football-in-Deuschland