11. April, 2022

U19: Erfolgreicher Test in Amiens, Frankreich

Trip nach Frankreich mit vielen Erkenntnissen

Die U19 der Cologne Crocodiles kam mit vielen Erkenntnissen aus Frankreich, nach dem Vorbereitungsspiel gegen Pole France, zurück nach Köln.
Gegen die französische U19 Auswahl, aus der sich die französische Nationalmannschaft zusammenstellt, kamen die Spieler um Head Coach Jürgen Lengling zu einem ungefährdeten. 35:13 Sieg.

Noah Grundmann (12), Max Fries (6), Emil Fuchs (6), Bryan Winter (6) und Nick Görres (5) scorten gegen eine körperlich starke und spielerisch gut eingestellte Mannschaft.
Die Crocodiles zeigten in der Offense ein starkes Lauf- und variables Passspiel. Die Defense von DC Jochen Peters machte es den Franzosen schwer sich zu entfalten, dominierte die gegnerische Offense und sorgte für insgesamt 3 Turnover.
Trotzdem sah man den Crocodiles auch an, dass es das erste Spiel der neuen Saison war. So stellten sich ein paar Aufstellungsfehler ein und auch das ein oder andere Play in Offense und Defense klappte noch nicht so, wie es sich die Coaches vorstellen.

Head Coach Jürgen Lengling war aber trotzdem nicht ganz unzufrieden:

„Ich bin sehr stolz auf mein Team. Wir haben heute viel Gutes gesehen, aber auch, und dafür ist so ein Vorbereitungsspiel ja da, vieles, an dem wir in den nächsten Wochen noch arbeiten müssen. Mit einem Team mit mehr als 30 neuen Spielern und neuen Playbooks in Offense, Defense und Special Teams habe ich ehrlicherweise ein so dominantes Spiel von meinem Team nicht erwartet. Pole France hat in diesem Jahr schon gezeigt, was sie können. Die Siege gegen die Amsterdam Panthers (32:20) und das GFLJ Süd Team der Stuttgart Scorpions (21:0) kommen nicht von ungefähr. Das meine Mannschaft dann aber so auftritt, zeigt, dass wir wirklich ein starkes Team beisammenhaben. Wenn man bedenkt, dass uns noch ein Touchdown (berechtigterweise wegen zu frühem Jubeln) zurückgepfiffen wurde, haben die Jungs wirklich stark aufgespielt. Jetzt haben wir 3 Wochen Zeit uns auf das erste Saisonspiel gegen die Düsseldorf Typhoons vorzubereiten. Dann wird sich zeigen, wie stark wir wirklich sind.“

gemeinsames Mannschaftsfoto